Aber nunmal ernsthaft: Embedded Systems ist ja schön und gut. Nur bedarf es wirklich eines abgespeckten Betriebssytems, um eine Nähmaschine zu bedienen? Wenn es denn wenigstens ein Betriebssystem wäre, könnte ich mir das schon vorstellen. Allerdings konnten bei mir die Produkte aus dem Hause Mickrigsoft immer nur näherungseise als Betriebssystem durchgehen. Andere Systeme sind mit Sicherheit auch nicht perfekt. Aber ich würde mich – meine ich absolut ernsthaft! – weigern, eine Nähmaschine zu bedienen, wenn ich wüsste, die Software stammt von Mickrigsoft. Am Ende hab‘ ich blutige Finger, weil das Teil immer weiter näht, obwohl ich auf „STOP“ drücke und aufhört zu nähen, wenn ich auf „START“ drücke. So manches Unterfangen in der IT-Branche kommt mir vor wie ein Anruf bei Schmidbauer, um einen Reifen zu wechseln. In keiner Branche gibt es soviele Glaskugelleser (Analysten) und Palaverköppe (Manager). Liegt wahrscheinlich daran, dass es ne neue Branche ist und viel Geld zu holen, weil wachstumsträchtig. Ahnung haben die Wenigsten. Und die meisten davon haben nix zu sagen.

Teilen: Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone